Die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel Lukas 2,1-20

Weihnachtsgeschichten gibt es viele. Aber es gibt nur EINE Weihnachtsgeschichte, die als Ursprung fĂŒr alle spĂ€teren Geschichten angesehen werden kann. Damit ist die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel gemeint.

Die biblische Weihnachtsgeschichte ist fĂŒr viele Kinder und Erwachsene ein fester Bestandteil von Weihnachten, da sie im Christentum weltweit bekannt ist und demzufolge auch auf verschiedenste Arten dargestellt wird. HĂ€ufige Anwendung findet sie etwa im Weihnachtsgottesdienst fĂŒr Kinder, wo sie anhand von Krippenspielen interpretiert wird. In zahlreichen Weihnachtsfilmen wurde die Geschichte ebenfalls verfilmt.

Betrachtet man die biblische Geschichte etwas genauer, ist die eingangs getÀtigte Aussage - das es nur EINE wahre Weihnachtsgeschichte gibt - eigentlich nicht ganz korrekt. Denn in der Bibel gibt es neben dem Textabschnitt Lukas 2,1-20 (Lukasevangelium) auch den Textabschnitt MatthÀus 1,1-25 (MatthÀusevangelium). Zwar wird traditionell der Text aus dem Lukasevangelium in christlichen Weihnachtsgottesdiensten vorgetragen, dennoch können alle biblischen Texte als Weihnachtsgeschichte interpretiert werden, die sich mit der Kindheitsgeschichte oder Vorgeschichte Jesu beschÀftigen - also auch jene aus dem MatthÀusevangelium.

Da ĂŒber die Jahrhunderte aber unterschiedliche Bibelversionen entstanden sind (u.a. Elberfelder Bibel, Lutherbibel, Schlachter-Bibel), haben sich auch die darin enthaltenen Texte stets verĂ€ndert. Um Euch diese VerĂ€nderungen zu veranschaulichen, haben wir auf dieser Seite verschiedene Versionen der biblischen Weihnachtsgeschichte fĂŒr Euch zusammengetragen.

Wir wĂŒnschen Euch frohe Weihnachten und viel Spaß beim Lesen!

Tipp: Solltet Ihr an weiteren christlichen Weihnachtsgeschichten Interesse haben, schaut doch mal auf dieser Seite von uns vorbei.

Die Weihnachtsgeschichte nach Lukas und MatthÀus in verschiedenen Bibelversionen

Die Weihnachtsgeschichte
Die Geburt Jesu

Es geschah aber in jenen Tagen, daß eine Verordnung vom Kaiser Augustus ausging, den ganzen Erdkreis einzuschreiben. Die Einschreibung selbst geschah erst, als Kyrenius Landpfleger von Syrien war. Und alle gingen hin, um sich einschreiben zu lassen, ein jeder in seine eigene Stadt. Es ging aber auch Joseph von GalilĂ€a, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach JudĂ€a, in Davids Stadt, welche Bethlehem heißt, weil er aus dem Hause und Geschlecht Davids war, um sich einschreiben zu lassen mit Maria, seinem verlobten Weibe, welche schwanger war. Und es geschah, als sie daselbst waren, wurden ihre Tage erfĂŒllt, daß sie gebĂ€ren sollte; und sie gebar ihren erstgeborenen Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine …
weiter lesen

Autor: Lukas 2,1-20 (Elberfelder Bibel von 1905)

Die Weihnachtsgeschichte
Jesu Geburt

Es begab sich aber zu der Zeit, daß ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, daß alle Welt geschĂ€tzt wĂŒrde. Und diese SchĂ€tzung war die allererste und geschah zu der Zeit, da Cyrenius Landpfleger von Syrien war. Und jedermann ging, daß er sich schĂ€tzen ließe, ein jeglicher in seine Stadt.
Da machte sich auch auf Joseph aus GalilĂ€a, aus der Stadt Nazareth, in das jĂŒdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, darum daß er von dem Hause und Geschlechte Davids war, auf daß er sich schĂ€tzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe, die ward schwanger. Und als sie daselbst waren, kam die Zeit, da sie gebĂ€ren sollte. Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine …
weiter lesen

Autor: Lukas 2,1-20 (Lutherbibel von 1912)

Die Weihnachtsgeschichte
ES begab sich aber zu der zeit / Das ein Gebot von dem Keiser Augusto ausgieng / Das alle Welt geschetzt wĂŒrde. Und diese Schatzung war die allererste / und geschach zur zeit / da Kyrenius Landpfleger in Syrien war. Und jederman gieng / das er sich schetzen liesse / ein jglicher in seine Stad.
Da machet sich auff auch Joseph / aus Galilea / aus der stad Nazareth / in das JĂŒdischeland / zur stad Dauid / die da heisst Bethlehem / Darumb das er von dem Hause und geschlechte Dauid war / Auff das er sich schetzen liesse mit Maria seinem vertraweten Weibe / die war schwanger. Und als sie daselbst waren / kam die zeit / das sie geberen solte. Und sie gebar jren ersten Son / Und wickelt jn in Windeln / und leget jn in eine Krippen / Denn sie …
weiter lesen

Autor: Lukas 2,1-20 (Lutherbibel von 1545)

Die Weihnachtsgeschichte
Damals befahl der Kaiser Augustus, alle Bewohner des Römischen Reiches zu zĂ€hlen und in Steuerlisten einzutragen. Es war das erste Mal, dass solch eine VolkszĂ€hlung durchgefĂŒhrt wurde. Sie geschah, als Quirinius Statthalter der Provinz Syrien war. So ging jeder in die Stadt, aus der er stammte, um sich eintragen zu lassen. Auch Josef machte sich auf den Weg. Er gehörte zur Nachkommenschaft Davids und musste deshalb aus der Stadt Nazaret in GalilĂ€a nach der Stadt Bethlehem in JudĂ€a reisen, um sich dort mit Maria, seiner Verlobten, eintragen zu lassen. Maria war schwanger, und als sie in Bethlehem waren, kam fĂŒr sie die Zeit der Entbindung. Sie brachte ihr erstes Kind zur Welt. Es war ein Sohn. Sie wickelte ihn in Windeln und legte …weiter lesen

Autor: Lukas 2,1-20 (Neue evangelistische Übersetzung)

Die Weihnachtsgeschichte
Der Stammbaum Jesu

Buch des Ursprungs Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams. Abraham zeugte Isaak, Isaak aber zeugte Jakob, Jakob aber zeugte Juda und seine BrĂŒder, Juda aber zeugte Perez und Serach von der Tamar, Perez aber zeugte Hezron, Hezron aber zeugte Ram, Ram aber zeugte Amminadab, Amminadab aber zeugte Nachschon, Nachschon aber zeugte Salmon, Salmon aber zeugte Boas von der Rahab, Boas aber zeugte Obed von der Rut, Obed aber zeugte Isai, Isai aber zeugte David, den König, David aber zeugte Salomo von der Frau des Uria, Salomo aber zeugte Rehabeam, Rehabeam aber zeugte Abija, Abija aber zeugte Asa, Asa aber zeugte Joschafat, Joschafat aber zeugte Joram, Joram aber zeugte Usija, Usija aber zeugte Jotam, Jotam aber …
weiter lesen

Autor: MatthÀus 1,1-25 (Elberfelder Bibel von 1905)

Die Weihnachtsgeschichte
Buch des Ursprungs von Jesus Christus, dem Nachkommen von König David und dem Stammvater Abraham. Abraham wurde der Vater von Isaak, Isaak der Vater von Jakob und Jakob der Vater von Juda und seinen BrĂŒdern. Juda wurde der Vater von Perez und Serach. Ihre Mutter war Tamar. Perez wurde der Vater von Hezron, und Hezron der von Ram. Ram wurde der Vater von Amminadab, Amminadab von Nachschon, Nachschon von Salmon. Salmon wurde der Vater von Boas. - Die Mutter war Rahab. - Boas wurde der Vater von Obed. - Die Mutter war Rut. - Obed wurde der Vater von Isai und Isai der von König David. David wurde der Vater von Salomo. Die Mutter war Urias Frau. Salomo wurde der Vater von Rehabeam, Rehabeam der von Abija, Abija der von Asa, Asa der von …weiter lesen

Autor: MatthĂ€us 1,1-25 (Neue evangelistische Übersetzung)

Die Weihnachtsgeschichte
Jesu Stammbaum

Dies ist das Buch von der Geburt Jesu Christi, der da ist ein Sohn Davids, des Sohnes Abrahams.
Abraham zeugte Isaak. Isaak zeugte Jakob. Jakob zeugte Juda und seine BrĂŒder. Juda zeugte Perez und Serah von Thamar. Perez zeugte Hezron. Hezron zeugte Ram. Ram zeugte Amminadab. Amminadab zeugte Nahesson. Nahesson zeugte Salma. Salma zeugte Boas von der Rahab. Boas zeugte Obed von der Ruth. Obed zeugte Jesse. Jesse zeugte den König David. Der König David zeugte Salomo von dem Weib des Uria. Salomo zeugte Rehabeam. Rehabeam zeugte Abia. Abia zeugte Asa. Asa zeugte Josaphat. Josaphat zeugte Joram. Joram zeugte Usia. Usia zeugte Jotham. Jotham zeugte Ahas. Ahas zeugte Hiskia. Hiskia zeugte Manasse. Manasse zeugte Amon. Amon …
weiter lesen

Autor: MatthÀus 1,1-25 (Lutherbibel von 1912)

Die Weihnachtsgeschichte
Es begab sich aber in jenen Tagen, dass ein Befehl ausging von dem Kaiser Augustus, dass der ganze Erdkreis sich erfassen lassen sollte. Diese Erfassung war die erste und geschah, als Kyrenius Statthalter in Syrien war. Und es zogen alle aus, um sich erfassen zu lassen, jeder in seine eigene Stadt. Es ging aber auch Joseph von GalilĂ€a, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach JudĂ€a in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt, weil er aus dem Haus und Geschlecht Davids war, um sich erfassen zu lassen mit Maria, seiner ihm angetrauten Frau, die schwanger war. Es geschah aber, wĂ€hrend sie dort waren, da erfĂŒllten sich die Tage, dass sie gebĂ€ren sollte. Und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen, und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in di …weiter lesen

Autor: Lukas 2,1-20 (Schlachter-Bibel)

Die Weihnachtsgeschichte
Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams. Abraham zeugte den Isaak; Isaak zeugte den Jakob; Jakob zeugte den Juda und seine BrĂŒder; Juda zeugte den Perez und den Serach mit der Tamar; Perez zeugte den Hezron; Hezron zeugte den Aram; Aram zeugte den Amminadab; Amminadab zeugte den Nachschon; Nachschon zeugte den Salmon; Salmon zeugte den Boas mit der Rahab; Boas zeugte den Obed mit der Ruth; Obed zeugte den Isai; Der König David zeugte den Salomo mit der Frau des Uria; Salomo zeugte den Rehabeam; Rehabeam zeugte den Abija; Abija zeugte den Asa; Asa zeugte den Josaphat; Josaphat zeugte den Joram; Joram zeugte den Usija; Usija zeugte den Jotam; Jotam zeugte den Ahas; Ahas zeugte den Hiskia; Hiskia zeugte den Manasse; Manasse …weiter lesen

Autor: MatthÀus 1,1-25 (Schlachter-Bibel)

Die Weihnachtsgeschichte auf Plattdeutsch
In disse Tiet kwamm van denn Kaiser Augustus Bott, dat iederen sick inschriewen loaten muss. Dat was watt heel Nijs. Dumoals was Kyrenius Stattholler oawer Syrien. Iederen möök sick up de Weg noa siene Heimatstadt un lööt sick inschrieven. Soa gĂŒnk ock Joseph van GalilĂ€a ut de Stadt Nazareth noa JudĂ€a, noa David siene Heimatstadt, de hedde Bethlehem - want he höarde to de Noakummen van David un wull sick inschriewen loaten met Maria, de em antraut was. Un de verwochte'n Kind. Du se nu doar weĂ€rn, kwamm se te liggen. Se brachde eren iersten Sönn up de Wearlt, wickelte em ien Döke un lÀÀ em ien ne KrĂŒppe. Se hadeen anners gin Stee in de Harbarge. Un nu wassen in desölwe Gegend SchĂ€pers up't FĂ€ild; de pössen's Nachens up de …weiter lesen

Autor: Lukas 2,1-20

Hinweis:

Unsere Weihnachtsgeschichten-Sammlung wĂ€chst durch die Mithilfe unserer fleißigen Besucher zur Weihnachtszeit stĂ€ndig weiter. Auch Ihr könnt mitmachen und unseren Datenbestand erweitern. Wie das geht? Ihr kennt Weihnachtsgeschichten, die bislang nicht auf unserer Webseite zu finden sind? Dann klickt bitte auf den folgenden Button und tragt diese bei uns ein. Vielen Dank! Weihnachtsgeschichte eintragen

0.0 von 5 – Wertungen: 0